Kostenloser Versand ab 20 € (D)
30 Tage Rückgaberecht
Sicheres Einkaufen
PAYBACK-Punkte sammeln

Tees der besonderen Art

Was ist eigentlich Pu'Erh?
Gibt es Tee als Schießpulver?
Schon mal vom Rauchtee gehört?
Oder von Grünem Tee mit Popcorn? 




Nr. 576
China Mannong Pu Erh BIO
(0)

9,60 €*

(96,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013

"Gereift" ist wohl der Ausdruck, mit dem man am ehesten Pu Erh Tee appetitlich beschreiben kann. 

Die Teeblätter werden nach dem Pflücken meist unter direkter Sonne zum Welken ausgebreitet und getrocknet, im Anschluss wird die Fermentation durch Erhitzen im Wok unterbrochen. Nun hält man den sogenannten "Máochá in Händen, der je nach Art des herzustellenden Pu Erh Tees aufgeschichtet und im wahrsten Sinne des Wortes fermentiert. Schwarzer Tee fermentiert nämlich nicht im Sinne des chemischen Vorgangs – er oxidiert. Pu Erh hingegen fermentiert, und das bedeutet eine Mitwirkung von Mikroorganismen an den Stoffwechselprozessen der Teeblätter. Dieser Prozess führt dazu, dass Pu Erh Tee wenig Gerb- und Bitterstoffe, dafür aber viele milde Polyphenole enthält und deshalb zwar erdig, aber auch mild und leicht süß schmeckt.

Nr. 505
China Gunpowder Bio
(1)

4,50 €*

(45,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013

Was hat denn nun Schießpulver mit Tee zu tun? Ein Blick in die Liste der chinesischen Teespezialitäten löst dieses Rätsel. 

Zwar heißt der „Gunpowder“ im chinesischen „Perlentee“, aber wegen seiner zu schrotkugeligem „Schießpulver“ gerollten Teeblätter hat er wohl vor langer Zeit seinen englischen Namen erhalten. 

Gunpowder bezeichnet meist Grüntees, aber auch Oolongtees werden durch die spezielle Rolltechnik zu Gunpowder verarbeitet und so ganz nebenbei haltbarer und geschmackskonsistenter gemacht.

Der sehr kräftig-herbe Geschmack ist nicht jedermanns Sache. Tipp: Einfach mal den zweiten Aufguss probieren, der weniger kräftig ausfallen wird! 

In Nordafrika wird der starke Gunpowder mit Minze serviert!

Nr. 581
China Lapsang Souchong BIO
(0)

7,40 €*

(74,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013

„Rauchtee“! Hört sich erst einmal so an, als sei dem Tee vielleicht eine andere Bestimmung als der des Getränks zugedacht. In Wirklichkeit aber erfährt dieser Tee eine ähnliche Behandlung wie viele bekannte Lebensmittel auch hierzulande – nämlich die Aromatisierung durch Rauch. 

Der Tee wird während der Verarbeitung über Feuer aus bestimmten Hölzern (vorzugsweise Kiefer,Fichte, Pinie) geräuchert und nimmt dadurch sehr aromatische Geschmacksnuancen an. 

Wer diese leicht rauchige Note mag und zugleich schätzt, dass Lapsang Souchong gar nicht bitter ist, wird ebenso begeistert sein wie Winston Churchill, dessen Lieblingstee Lapsang Souchong war.

Nr. 703
Japan Genmaicha Bio
(1)

8,20 €*

(82,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013

Gestreckt - so der Ursprungsgedanke zu diesem Tee. Denn der mit günstigem Reis angereicherte Tee war früher ein Arme-Leute-Getränk, das angeblich durch eine zufällige Vermischung entstanden ist. 

Wie auch immer der Reis in den Tee gekommen ist und ob er zunächst nur die profane Rolle des Bezahlbar-Machens übernahm: Heute ist Genmaicha in Japan ein verbreiteter Alltagstee. Er wird aus Bancha Tee hergestellt und mit geröstetem braunem Reis gemischt. Durch die delikaten Röstaromen erhält er einen leicht nussigen, süßlichen Geschmack und ist aufgrund seines geringen Koffeingehaltes bei vielen beliebt, die auch später am Tag noch eine Tasse Tee genießen möchten. 

Nr. 720
Japan Gyokuro Bio
(0)

29,80 €*

(298,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013

Der hat wohl einen Schatten? Ganz recht! Für die Herstellung von Gyokuro werden die Teeblätter vor der Ernte beschattet!

Wie der Name schon sagt, ist der „edle Tautropfen“ einer der hochwertigsten japanischen Grüntees. Die Besonderheit: Mit Netzen aus Bambus oder Reisstroh werden die Teepflanzen im Frühling für ca. 3 Wochen abgedeckt und vor der Sonne geschützt. Die Teeblätter für diesen Vollschattentee bilden weniger Gerbstoffe, dafür umso mehr Chlorophyll aus. 

So entsteht der intensive, vollmundige Umami-Geschmack, der neben der feinen leichten, milden Süße für den Gyokuro charakteristisch und einmalig ist. 

Nr. 516
China Mao Feng Bio
(24)

10,20 €*

(102,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013

Weisser Flaum charakterisiert den aus China stammenden Grüntee „Mao Feng“ („haariger Gipfel“).

Die weiße flauschige Behaarung des Tees erinnert an verschneite Bergkuppen, die den verschneiten Gipfeln des Huang Shan Gebirges ähneln, das als die Wiege des Mao Feng Tees gilt.

Die Besonderheit des Mao Feng beginnt mit der akribischen Pflückarbeit Gestalt anzunehmen – nur die Knospe und das erste Blatt! Die Ernte im Frühling bürgt für eine aromatische, milde und inhaltsstoffreiche Tasse.

Chai: Die Würze des Lebens!

Chai ist dem Namen nach nur Tee - aber gemeint ist der beliebte Gewürztee, gerne mit Milch.

Jetzt Chai entdecken

Earl Grey: King of Bergamot

Earl Grey - ein sehr weites Feld und eine ganz besondere Teespezialität. Da gibt es einiges zu besprechen!

Jetzt Earl Grey entdecken

Ingwer: Tolle Knolle

Zu Ingwer haben wir eine eigene Rubrik eingerichtet - mit tollen Infos und vielen Tees mit Ingwer.

Jetzt Ingwer entdecken