Kostenloser Versand ab 20 € (D)
30 Tage Rückgaberecht
Sicheres Einkaufen
PAYBACK-Punkte sammeln

Tassenfarben

Ein immer wieder überwältigender Anblick, auch für jene, die täglich das Vergnügen haben, aus dem weiten Angebot schönster Tees die geeignetsten herauszusuchen. Die Farbintensität der aufgegossenen Tees, ständig anders nuanciert, gibt Aufschluss über Herkunft, Pflückungszeit, Lage und Grundcharakter. Da gibt es tiefes Braun, warmes Orange, fruchtiges Rot, zartes Gelb und frisches Grün – und alles, was dazwischen liegt. Nahezu unmöglich scheint es, diese Vielfalt einfangen zu wollen. Trotzdem wagen wir den Versuch – denn die Farbe des frisch zubereiteten Tees ist ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Helle Tassenfarbe

Geschmack: zart-aromatisch, frisch, mild, weich, feinwürzig, duftig.

Mittlere Tassenfarbe

Geschmack: herb-aromatisch, leicht würzig, abgerundet, blumig.

Dunkle Tassenfarbe

Geschmack: hocharomatisch, kräftig, würzig, vollmundig, intensiver Charakter.

Chinesische Farbenlehre

Rot-gelb-grün-blau-weiß-schwarz

Die Chinesen, bekanntlich die Erfinder des Tees, kennen 6 Teefarben -
und die unterscheiden sich durchaus von unserer Farbenlehre.
  • Grüner Tee ist in China und dem Rest der Welt grün.
  • Weißer Tee ist ebenfalls hüben wie drüben weiß.
  • Ebenso verhält es sich mit gelbem Tee
Aber:
  • Schwarzer Tee ist bei den Chinese Pu-erh-Tee
  • Blau (oder qing = grünblau) bezeichnet den Tee, den wir Oolong nennen.
  • Und schließlich ist roter Tee nicht etwa Früchtetee in China,
    sondern das bei uns Schwarzer Tee genannte Getränk.