Kostenloser Versand ab 20 € (D)
30 Tage Rückgaberecht
Sicheres Einkaufen
PAYBACK-Punkte sammeln

Früchtetee - bunt, spannend, fruchtig!

Ist Früchtetee eigentlich „Tee“? Streng genommen nicht – denn als Tee bezeichnet man nur Aufgüsse aus der Teepflanze. Früchtetees sind hingegen sogenannte Infusionen aus Fruchtbestandteilen – in den allermeisten Fällen aus getrockneten Fruchtstücken.

Unendliche Weiten ...

Es gibt keine Grenzen für die Geschmacksvielfalt im Früchtetee. So viele Früchte können enthalten sein, manchmal ganz alleine (Mono) und manchmal mit vielen Früchtekollegen, die sich exotisch, mild, beerig oder zitronig ergänzen. Zu Früchtetee passt nur in den allerseltensten Fällen Milch oder Sahne – ein bisschen Süße durch Honig, Süßholzwurzel oder Zucker ist aber häufig das Tüpfelchen auf dem Früchte-"ü".

Lose Früchtetees sind nicht nur köstlich und koffeinfrei - für jeden ist unter der großen Auswahl etwas dabei. Früchtetee ist auch eine sehr günstige und gesunde Alternative zu Limonade & Co, damit gleichzeitig auch zum Schleppen und Ressourcenverschwendung. Denn aus einer 250g Tüte Früchtetee lassen sich je nach Sorte locker 10 – 20 Liter herstellen. Beweis? Zum Beispiel unser Klassiker Früchteparadies. 250g kosten 10,45 €, nach Zubereitungstipp benötigt man für einen Liter 20g. Es lassen sich also aus dieser leicht zu transportierenden Tüte ohne Pfand oder Einwegflasche 12,5 Liter Früchtetee herstellen. Ein ganzer Liter kostet dabei nur rd. 0,85 EUR. Vergleichen Sie diesen Preis mal mit Cola & Co!

Wer keine Zeit oder Lust hat, kann natürlich auch auf unsere Früchtetees im MasterBag Pyramiden Teebeutel zurückgreifen. Die Zubereitung geht noch leichter und der Früchtetee schmeckt genauso lecker.

Zubereitung kinderleicht!

Früchtetee ist absolut unkompliziert. Wasser im Wasserkocher oder Topf erhitzen, bis es sprudelnd kocht. Wieso sprudelnd? Weil Kräuter- und Früchtetees Naturprodukte sind, die eine natürliche Flora an Mikroorganismen enthalten. Durch die Verwendung von sprudelnd kochendem Wasser werden diese natürlichen Mikroorganismen vernichtet.

Dann einfach die passende Menge (nach Zubereitungstipp auf dem Etikett oder ganz nach eigenem Gusto) in die Aufgusskanne, mit dem kochenden Wasser übergießen und irgendwas zwischen 5 und 10 Minuten ziehen lassen. Nun einfach über einen Filter abgießen und genießen!

Früchtetees lassen sich sehr gut ungezuckert genießen, viele mögen aber ein wenig Zucker, Kandis oder Honig dazu. 




Eiskalt genießen  

Früchtetee eignet sich herrlich, um gerade im Sommer ein kühles, erfrischendes, gesundes, ungezuckertes und Spaß machendes Getränk ohne großen Aufwand herzustellen. 

Dazu gibt es zwei Wege: Den Tee ganz normal zubereiten und dann abkühlen lassen. Oder ganz einfach ein Konzentrat herstellen und mit kaltem Wasser auffüllen. Gießt man dann noch über Eiswürfel ab oder fügt dem Konzentrat Wasser und Eiswürfel hinzu, ist der fruchtige Durstlöscher ratzfatz erfrischungsbereit.

Wer mag, kann einfach noch ein paar frische Früchte hinzugeben oder als Dekoration am Glas verwenden.



Was ist drin im Früchtetee

Das lässt sich natürlich pauschal nicht sagen, denn schließlich können so viele verschiedene Früchte in einer Mischung enthalten sein. Prinzipiell haben  viele Früchte aber wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Spurenelemente oder Mineralstoffe. Hinzu kommen Ätherische Öle, die maßgeblich den Geschmack und Geruch bestimmen, sowie Polyphenole. 

Aber ganz ehrlich: "An apple a day keeps the doctor away" ist eine alte Weisheit, die vielleicht etwas zu euphorisch ist. Früchtetees eignen sich vor allem dazu, auf köstliche Weise den täglichen Flüssigkeitsbedarf kalorienarm zu decken. Für die Versorgung des Körpers mit Inhaltsstoffen kann er eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung nur unterstützen, nicht aber ersetzen. 

Die tollsten Sachen ...

In unserem Tee-Rezepteblog finden
sich die tollsten Sachen, die man mit Früchtetee
so anstellen kann. 

Zum Beispiel:

  • Tee-Cocktail Passionsfrucht-Mango-Kokos
  • Bittersweet Symphony mit Siegfried Gin
  • Healthy Fruit Bubble Tea
  • Winterlicher Chiapudding
  • Apfel-Tee-Cupcakes
  • Kürbis-Blutorange Chai
  • Eistee-Popsicles
  • Granatapfel-Minze-Splash
  • Zauberflöten Salat...

Fulminantes aus Früchtetee entdecken!

Die Klassiker

Der Klassiker schlechthin ist Hibiskus - entweder als Monotee oder als Hauptbestandteil vieler Früchteteemischungen. Hibiskus (oder auch Malve) zeichnet sich durch eine intensiv-rote Tassenfarbe von fruchtigem, leicht säuerlichem Geschmack aus. 

Aber auch die Hagebutte ist ein echter Klassiker- etwas milder als Hibiskus und reich an Vitamin C ist sie ein gerngesehener Gast in den Tassen der Früchteteeliebhaber. 

Äußerst beliebt sind auch sehr fruchtige Mischungen mit Apfelstückchen und / oder spritzige,  vollfruchtige Mischungen mit Zitrone - sauer macht lustig!

Nr. 1238
Hibiskusblütentee Bio
(0)

3,20 €*

(64,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013
Nr. 1403
Apfel-Zitrone extra Bio
(97)

4,10 €*

(41,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013
Nr. 1441
Hagebutte-Hibiskus Bio
(0)

3,70 €*

(37,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013

Exotisch - mild - wärmend

Dass Früchtetee heiß und kalt schmeckt, haben wir schon besprochen. Dass sie aber auch die Bandbreite von exotisch über mild bis wärmend umspannen? Je nach Zusammensetzung bieten exotische Mischungen viel Erfrischung, milde Mischungen sind besonders im Trend und gut für Menschen mit empfindlichem Magen, Mischungen mit Zutaten wie Zimt oder Ingwer sind hingegen im Winter wahre Wärmekraftwerke. 

Nr. 1637
Passionsfrucht
(0)

5,40 €*

(54,00 €* / Kilogramm)

Nr. 1616
Mango-Rosmarin
(0)

4,70 €*

(47,00 €* / Kilogramm)

Exotisch

Exotik fängt bei Ananas an und endet gar nicht. Den die Vielfalt dieser Erde ist besonders in tropischen Gefilden groß und beschenkt uns mit abwechslungsreichen Früchten jeder Couleur. 

Unsere Favoriten:  Im Sommer natürlich Kalimba Pitahaya, Passionsfrucht und Mango-Rosmarin!

Mild

Viele Menschen mögen keinen Früchtetee, weil sie einmal mit den säuerlichen Sorten auf Hibiskusbasis in Kontakt gekommen sind. Dabei gibt es auch Früchtetees, die sehr mild sind und der gereizten Magenschleimhaut freundlich begegnen. Diese Früchtetees erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, so dass unser Klassiker in diesem Bereich ("Türkischer Apfeltee") in jüngster Zeit reichlich Gesellschaft von weiteren angenehmen Zeitgenossen bekommen hat. Zum Beispiel die wirklich milde "Blutorange", "Feige-Rosé" oder "Sanddorn-Ingwer".
Nr. 1614
Feige-Rosé
(133)

5,80 €*

(58,00 €* / Kilogramm)

Nr. 959
Blutorange Bio
(52)

5,10 €*

(51,00 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-ÖKO-013
Nr. 1496
Zimtapfel
(41)

4,10 €*

(41,00 €* / Kilogramm)



Wärmend

Im Herbst und Winter bereichern wir unser Sortiment um Früchtemischungen, die es mit Gewürzen, Zimt und Ingwer in sich haben! 
Ob Kaminfeuer, Zimtapfel, Gebrannte Mandel oder Rumtopf: Wer braucht Glühwein, wenn es so köstliche Früchtekompositionen gibt?
Nr. 1456
Kaminfeuer
(135)

4,20 €*

(42,00 €* / Kilogramm)

Aromen

Besonders in Früchtetees werden häufig Aromen eingesetzt, 
um dem gewünschten Geschmack noch mehr Ausdruck zu verleihen.
Man unterscheidet hier zwischen verschiedenen Aromen:

Natürliche Aromen sind Extrakte aus natürlichen Ausgangssubstanzen
wie zum Beispiel Bergamotteöl. Sie werden durch Trocknen, Rösten
oder Fermentation hergestellt.

Naturidentische Aromen: in der Natur vorhandene
Aromen werden durch Synthese exakt nachgebaut.

Künstliche Aromen: Der Einsatz von künstlichen
Aromen ist im Tee nicht erlaubt!




Lagerung

Früchtetees sollten Sie unbedingt vor Feuchtigkeit, zu großer Wärme und Sonneneinwirkung aromadicht schützen. Eine Lagerung in Cellotüten oder Gläsern ist ganz und gar nicht empfehlenswert. Am besten eignen sich die guten alten Teedosen aus Blech oder Metall. Da manche Aromen oder Früchte – zum Beispiel Zitrusfrüchte – Kunststoffe angreifen, ist eine Plastik- oder Papierverpackung für Früchtetee ebenfalls ungeeignet. 

Wenn Sie einen breit aufgestellten Teeschrank auch mit puristischen Elementen haben, sollten Sie den Früchtetee nicht im gleichen Schrank wie ihre Grün- oder Schwarztees lagern. Der intensive Früchteteeduft könnte sonst übergehen und ihrem zarten Sencha oder Darjeeling unerwünschte Noten verleihen.

Haltbarkeit

Früchtetee wird nicht im eigentlichen Sinne schlecht – er verliert aber je nach Lagerung mit der Zeit an Intensität und Aroma. Nach 2 oder 3 Jahren sollten sie ihn möglichst aufgebraucht haben. 

Unser Motto "Der teuerste Tee ist der, der nicht schmeckt" gilt auch für Früchtetee: Wenn er nicht getrunken wird, irgendwann wieder hervorgekramt, erst recht nicht gemocht und dann weggeworfen wird, war jeder Cent vergeudet. Gönnen Sie sich daher auch bei Früchtetees unsere gesicherte hervorragende Qualität und keine billige Beutelware!