Kostenloser Versand ab 29 € (D)
30 Tage Widerrufsrecht
Sicheres Einkaufen

Alte Gewohnheiten aufbrechen

Fastenzeit. Klingt ja erst einmal altbacken. Österliche Bußzeit noch mehr. Und dennoch ist es gut, mindestens einmal im Jahr innezuhalten und sich vielleicht mit lieb gewonnenen Gewohnheiten auseinanderzusetzen. Für mich gehört das tatsächlich zum lieb gewonnenen Rhythmus im Jahr. Einfach mal bewusst auf etwas verzichten oder anders zu machen. Süßigkeiten, Kuchen, Chips. Das ist die 40 Tage bis Ostern gestrichen (und es fällt mir nicht einmal schwer).

In diesem Jahr kam/kommt die TeeGschwendner Fastenchallenge noch dazu und ergänzt dieses Ritual. Meine Premiere. Auch beim Tee Naturruhe, der täglich auf dem Trinkkalender stand. Und, anders als sonst, bin ich nicht raus aus dem Bett, unter die Dusche, schnell anziehen und dann zur Arbeit düsen, sondern bewusst etwas eher aufgestanden, um ganz in Ruhe den Tag mit dem Tee zu genießen.

Anders als sonst war auch das Geschmackserlebnis. Unumwunden gebe ich zu, dass der Tee am ersten Tag der Challenge nicht direkt zu meinem Lieblingstee erkoren werden konnte (da steht der Marani von TeeGschwendner), denn der durchaus kamillige Geschmack war mir eher fremd. Doch von Tag zu Tag freute ich mich mehr auf die Kräuterteemischung, was einerseits der Geschmacksentfaltung, andererseits aber auch dem morgendlichen guttuenden Ritual zuzuschreiben ist. Immer mehr konnten die Zutaten geschmeckt werden.

Da im Übrigen schon immer versucht, aber nicht konsequent durchgehalten, habe ich mich zudem für eine 16:8-Fastenzeit entschieden. Da ich ohnehin – außer am Wochenende – nicht frühstücke, fiel mir dies dem Grunde nach nicht schwer, mit der Kontinuität hat es aber nunmehr schön geklappt.

Alles in Allem eine horizonterweiterende Woche mit Tee Nummer 1 der Fastenchallenge.

Zugehörige Produkte

Nr. 1100
Naturruhe
(1)
ab 7,90 €*
7,90 €*

(263,33 €* / Kilogramm)

Bio-Anbau DE-Ă–KO-013
Nr. 1184
Fastenzeit® Bio
(1)
ab 8,70 €*
8,70 €*

(87,00 €* / Kilogramm)