Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch! Wir freuen uns über jedes Lob, Kritik, Anregungen oder einfach nur schöne Anekdoten zum Thema Tee - solange die Nettiquette gewahrt wird.

Bitte beachten Sie, dass der im Feld "Name" angegebene Name im Gästebuch veröffentlicht wird. Sollten Sie eine eMail-Adresse angeben, wird diese nicht veröffentlicht und nur zur etwaigen Klärung eines geschilderten Problems verwendet. Sie können die Löschung der angegebenen Daten jederzeit unter teemail@teegschwendner.de einfordern.

Eintrag erstellen

Claus D. aus Bern (Schweiz) schrieb am 2017-05-03 11:10:22

Als langjähriger TG-Kunde (u.a. Hamburg und Prag) war ich kürzlich in Ihrer Filiale in Mannheim (O3,1) und kaufte dort 32 Sorten verschiedener Schwarz-, Grün- und Weiss-Tees Ihres hochwertigen Sortiments zum Probieren. Es ist mir ein besonderes Bedürfnis einerseits Ihnen für Ihre Qualitäts-Tees und andererseits Ihrer o.g. Niederlassung für die von grosser Fachkenntnis geprägte, detaillierte Beratung inkl. der Zubereitungs-Instruktionen zu danken. Die Tipps und die wunderschöne Teekanne aus dem reichhaltigen Accessoire-Angebot haben meiner persönlichen Tee-Zeremonie zu einer Genuss-Steigerung geführt. Dass man sich heute noch so viel Zeit für Beratung nimmt, bewundere ich. Dagegen ist Online lieblos anonym. Freundliche Grüsse Claus D. aus Bern

Kommentar von TeeGschwendner:

Grüezi! Wir freuen uns sehr, dass Sie Ihr Einkaufserlebnis hier mit uns teilen. Auch im Namen von Familie Berger aus Mannheim: Herzlichen Dank und genussvolle Momente mit Ihrem neuen, großen Teesortiment und Equipment! 

Dr. E. schrieb am 2017-05-02 21:03:08

Der von Ihnen als "exzellent" gepriesene aktuell verfügbare Flugtee kann so außerordentlich gut gar nicht sein, denn er ist hinsichtlich der Gradierung nicht als Spitzentee eingestuft worden: S!!FTGFOP1 hätte er ansonsten heißen müssen, nicht FTGFOP1. Bitte die Kunden nicht für naiv halten.

Kommentar von TeeGschwendner:

Weder halten wir unsere Kunden für naiv, noch handelt es sich hierbei um minderwertige Qualität. Die Gradierung wird heutzutage vornehmlich aus historischen Gründen verwendet, ein Einkauf ausschließlich anhand der Gradierung findet so nicht statt. Darüber hinaus vergeben die Teegärten die Gradierungen selbstständig und so kann es durchaus vorkommen, dass ein und der selbe Tee aus zwei Teegärten unterschiedlich gradiert werden würde.

Marco schrieb am 2017-05-02 15:54:25

Hurra, hurra, wieder ist ein Eintrag von Dr.E. da! - Wie gern hätten wir darauf verzichtet

Dr. E. schrieb am 2017-05-01 19:50:55

"Hurra, hurra, der Newsletter ist wieder da, hurra, hurra, der Newsletter ist da. Am liebsten treibt er Schabernack..." . Nun, ob der ironischen Volte müssen Sie selbst nachdenken... .

Kommentar von TeeGschwendner:

Ehrlich gesagt: Einträge dieser Art langweilen nicht nur uns, sondern auch zahlreiche Menschen, die eigentlich gerne unser Gästebuch lesen.

Sven schrieb am 2017-05-01 15:56:26

2017 ! Ein Jubiläumsjahr. 10 Jahre Teesommelier by TeeGschwendner. Die Tassen hoch. Und ein Lob für die drei neuen Tee's aus Neuseeland. Bitte mehr davon, je authentischer und aromatischer ein Tee von Natur aus ist, umso besser. Was gibt es schöneres als das ?

Kommentar von TeeGschwendner:

Lieber Sven Senft, wie schön, nach längerer Zeit einmal wieder von Ihnen zu hören. Die TeeSommeliers der ersten Stunde sind doch immer noch als Pioniere fest in unseren Herzen verankert :)

Die Naturliebhaberin schrieb am 2017-04-29 23:58:18

Ich liebe Euren Tee, das wollte ich Euch einfach mal mitteilen. Die sanften Aromen und der natürliche Geschmack - einfach köstlich und einzigartig. Da bestellt man doch gerne ... Herzliche Grüße, Die Naturliebhaberin

Kommentar von TeeGschwendner:

Das freut uns ungemein - und für alle Naturliebhaber haben wir in diesem Jahr auch noch schöne Überraschungen - Sie dürfen gespannt sein :)

Alexander schrieb am 2017-04-28 07:11:38

Ich Kaufe meinen Tee schon seit Jahren immer bei Ihnen ein. Er ist halt der Beste. Leider vermisse ich in Ihrem Online-Shop die Möglichkeit mit Payback-Punkten zu bezahlen. Ich mus dafür jedesmal in die Stadt fahren. Vielleicht lässt sich das ändern. Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von TeeGschwendner:

Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere besten Tees treu genießen. Für die Bezahlmöglichkeit mit PAYBACK sind wir zurzeit noch in der technischen Abklärung.

Margarethe Piontek schrieb am 2017-04-26 05:57:39

Sehr geehrte Damen und Herren, leider habe ich Mal wieder vergeblich auf die Wiederaufnahme des Tee Grüne Ostern / Grüner Frühling mit Eierpunschgeschmack gehofft. Dieser Tee hat mich 20 Jahre durchs Leben begleitet. Ich würde mich SEHR! über weiteren Verkauf dieser Teesorte freuen. Vielen Dank

Kommentar von TeeGschwendner:

Es steht fest: Grüne Ostern werden wir nicht wieder neu auflegen. So schwer auch uns der Abschied fiel, die seit Jahren schrumpfende Fangemeinde hat uns zu dem Schluss gebracht, dass die Zeit von Grüne Ostern vorbei war.

Haben Sie alternativ schon einmal unseren Tee Nr. 963 Nangijala probiert? Eine wie wir finden schöne Alternative zu Grüne Ostern. 

Dr. E. schrieb am 2017-04-23 21:13:42

"Lasst uns froh und munter sein und uns recht von Herzen freu'n, lustig, lustig trallalalala, bald ist Newsletterabend da!"

Bühring, Olaf schrieb am 2017-04-23 12:17:38

Wir möchten uns ganz herzlich bei ihnen für die Tee - Newsletter und für die Teeproben bedanken. Macht weiter so!

Kommentar von TeeGschwendner:

Sehr gerne - und wir geben uns mit Freude alle Mühe!

Willy Leser schrieb am 2017-04-23 11:52:15

Herr Dr. E., seien Sie sehr vorsichtig mit Angriffen gegen wen auch immer wie "Betrüger" oder ähnlichem! Das könnte mal sehr unangenehm z. B. mittels einer Beleidigungsanzeige auf Sie "zurückschlagen". Ich bewundere die Engelsgeduld des TG-Teams...

Kommentar von TeeGschwendner:

Danke vielmals!

Heidi schrieb am 2017-04-22 15:46:54

Liebes TeeGschwendner-Team, wie immer zur Frühlingszeit geniesse ich meinen geliebten "Himbeer-Joghurt-Tee". Es war die letzte meiner "eingeschworenen" Packungen, die immer zur Osterzeit geöffnet werden. Ich kenne diesen Tee schon sehr lange, als er noch "Annas Tee" hieß. Leider ist er seit geraumer Zeit nicht mehr erhältlich. Sein Aroma ist unvergleichlich zart und fruchtig. Gibt es irgendwo noch Restbestände zu erstehen? Oder wird er vielleicht wieder aufgelegt? Eine Alternative habe ich leider noch nicht gefunden. Dieser Tee war ganz besonders. Ein weiteres großes Lob für Ihren Maple Walnut Tee. Damit ist Ihnen ebenfalls eine wundervolle weiche und herrlich nussige Kreation gelungen :o) Wie lange wird dieser Tee erhältlich sein? Viele Grüße aus Sachsen und Dankeschön für Ihre Antwort.

Kommentar von TeeGschwendner:

Unser guter alter Himbeer-Joghurt hatte leider eine zu kleine Fangemeinde, so dass wir ihn schon vor längerer Zeit schweren Herzens aus dem Sortiment genommen haben. Auch der letzte Krümel ist schon längst bei uns ausgetrunken. Haben Sie als Alternative schon einmal unseren Tee Nr. 921 Erdbeer-Sahne probiert? Der Maple Walnut hat ganz gute Chancen ...

Karin schrieb am 2017-04-21 17:26:36

So, war mal wieder bei uns in Amberg in der Stadt und hab gesehen, dass mein geliebter Teeland leider zum ende April schließt, sehr sehr schade. War immer sehr begeistert und die Mitarbeiter waren 1a...

Kommentar von TeeGschwendner:

Ja, wir bedauern die persönliche Entscheidung unserer Partnerin in Amberg auch sehr. Über das nachträgliche Lob freuen sich Frau Desor und Team aber dennoch! 

Annette Steegmanns schrieb am 2017-04-19 10:03:25

Guten Morgen , danke erstmal für Ihre Antwort betraf Coupon. Payback Nr. hatte ich eingetragen . Es gibt ein weiteres Problem, dass obwohl ich mich über die Payback Seite angemeldet habe und eingetragen habe, keine Punkte gutgeschrieben bekommen. Auf dem Coupon steht keine Nummer. Vielleicht können Sie mir helfen. Habe das Problem schon mal bei Payback angesprochen, aber..... dort geht alles mit rechten Dingen zu. Lieferung war wie immer schnell und ordentlich da. Dafür danke. LG Annette Steegmanns

Kommentar von TeeGschwendner:

Liebe Frau Steegmanns, unsere "PAYBACK"-Kollegin setzt sich mit Ihnen direkt in Kontakt, um die Angelegenheit zu prüfen.

Dr. 0815 schrieb am 2017-04-19 01:18:04

Lieber N.G. ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihre ehrlichen Worte. Auch mir als Leser geht es genau wie Ihnen. Ich bin Teeliebhaber und schätze die Lektüre des TG Gästebuchs und halte konstruktive Kritik für unabdingbar für Fortschritt. Die Beiträge, von denen Sie sich genervt fühlen, sind auffallend penetrant und unangenehm. Leider wird der fragwürdige Dr. voraussichtlich weiterhin ganz in seinem Stil Beiträge verfassen (selbstverständlich im Schutze der Anonymität); dies lässt sich vermutlich durch Reaktionen wie Ihre nicht unterbinden. Schade, dass es Menschen gibt, die sich selbst nicht ansatzweise in Frage stellen. Stattdessen wird angefeindet und unterstellt in einer Art und Weise, die jede Spur von Niveau gänzlich vermissen lassen. Von Einsicht, Dankbarkeit für die Beantwortung oder gar einer einzigen Entschuldigung keine Spur. Das ist bei einer Plattform wie dieser, wo man sich mit jeglichem Input ernsthaft auseinandersetzt (tolle Arbeit!), wirklich traurig! Daher kann ich allen Lesern und vor allem aber den konsequent Respekt wahrenden Beantwortern dieser provokanten Einträge nur den Rat geben stets eine Tasse Tee bereit zu halten. Wie wäre es denn mit einer Tasse Chillma, Liebe-voll oder Zum Glücklichsein? Prost Tee!

Kommentar von TeeGschwendner:

Wir danken von Herzen. Aktuell bringt eine Tasse "Zum Glücklichsein" köstliche Freude und entspanntes Gästebuchlesen mit sich. Dazu noch Wärme an diesem klirrend kalten Aprilmorgen.

Dr. E. schrieb am 2017-04-14 22:43:13

Na also: Da habe ich die Betrüger doch endlich erwischt! Nun kann man mittels eines Linkes tatsächlich wieder die Tees auf der ach so objektiven Bewertungsplattform zensurieren - so sieht es zunächst aus. Nun aber, nach über einer Woche zurückliegender Bewertungsarbeit finden sich selbige Bewertungen nicht bei den jeweiligen Tees auf der Homepage. Die Bewertungsrichtlinien habe ich akribisch beachtet. Nun, da sollte man doch von Fake News sprechen dürfen?!

Kommentar von TeeGschwendner:

Wir glauben, wir haben es schon einmal erklärt ... 

N.G. schrieb am 2017-04-13 14:59:06

Lieber Dr. E, liebes TeeGschwendner Team, auch ich, eine langjährige Kundin, verfolge hier und da das Gästebuch, mal schmunzelnd, mal überlegend, mal bei einer Tasse Tee, mal schnell in der Mittagspause usw. Ich verstehe durchaus, dass in diesem Buch nicht ausschließlich Lobeshymnen gesungen werden sollen, sondern auch Kritik angebracht ist, wo es solche geben muss. Denn dies ist ein Austausch, der beiden Seiten helfen sollte. Wir hier haben das Glück in einer Demokratie zu leben, die uns unter anderem frei entscheiden lässt, wo wir was wann einkaufen und konsumieren dürfen/können. Jedoch wundert es mich, das jemand der nur meckert in der Anonymität des Worldwide web , wie Sie lieber Dr. E, nein entschuldigen Sie, Sie waren auch einmal des Lobes, sich nicht von TeeGschwendner trennen kann. Ich denke ich bin nicht alleine, wenn ich sage, man ist das Lesen Ihrer Einträge so langsam leid. Versuchen Sie es doch mal mit Kaffee...Vorausschauend kann ich Ihnen schon jetzt sagen, das die Newsletter für Mai bis Dezember wahrscheinlich nicht am ersten eines Monates bei Ihnen sind, anstelle der Aufregung, freuen Sie sich doch lieber über die Post und genießen das Lesen bei einer Tasse was auch immer des Anbieters Ihrer freien Wahl. TeeGschwendner danke ich für die bereits genossenen Stunden Tee und solche die da noch hoffentlich kommen werden.

Kommentar von TeeGschwendner:

Ein entspanntes Osterfest und stets den richtigen Tee in der Tasse vom Meckenheimer TeeGschwendner Team!

Margit Alippi schrieb am 2017-04-12 20:59:04

Seit Jahren(1981) bin ich treue Kundin von Ihnen,damals "der teeladen" in Nürnberg. Ich habe auch Tees anderer Anbieter(ronnefeldt,eilles,tagtraumtee u.a.) probiert,ein Freund meinte mal,ich sei "Tee-süchtig". Ihr Früchtetee ist mir zu sauer,da ich den Tee nicht zuckere,da ziehe ich einen anderen Anbieter vor.Ungeschlagen sind jedoch Ihre grünen Tees! Egal ob pur oder aromatisiert,ein Höhepunkt für die Geschmacksknospen,zum reinlegen gut! Der schwarze Tee sowie der rooibosh ist mit anderen Anbietern gleichwertig. Besonders interessant ist der honeybush,auch aromatisiert,"Emily" ist ein Lieblingstee meiner Tochter.Genau wie Sencha Schlaflos, der Lebensretter! Nach Durchlesenen, durchzockten, durchzechten oder sonstwie schlaflos verbrachten Nächten gibt es nichts besseres. Auch der Freund,der mich Teesüchtig nannte hat oft davon profitiert.???? Gerne probiere ich auch die Trendtees,es waren schon viele tolle dabei,oft bedaure ich es,dass sie wieder verschwinden. Machen Sie weite so!Frohe Ostern.

Kommentar von TeeGschwendner:

Vielen Dank für Ihr ganz persönliches Feedback zu unserem Sortiment. Wir freuen uns, dass Sie und Ihre Familie so viele Favoriten für sich herauskristallisieren konnten. Zwei Tipps möchten wir Ihnen unbedingt noch mit auf den Weg geben: In unserem Früchtetee gibt es natürlich einige säuerliche (eher klassische) Früchtetees, aber auch sehr milde Sorten wie Feige Rosé, Türkischer Apfeltee oder Sanddorn-Ingwer. Im Momentist unser Bürofrüchtefavorit Feige Rosé! Was die Schwarzen Tees betrifft, so legen wir Ihnen neben unseren Nepaltees besonders die wenig bekannten, aber uns sehr am Herzen liegenden Schwarzen Tees Nr. 375 Mehghalaya SFTGFOP LaKyrsiev Second Flush oder unseren neuen "Vietnamesen" mit der Nummer 871 ans Herz. Auch Ihnen ein frohes Osterfest!

Dr. E. schrieb am 2017-04-12 20:32:20

Fadenscheinige Ausflüchte, Ihre Antwort zu meiner letzten Mail. Als Grund wird die geringe Verfügbarkeit rückstandsfreier Jasminblüten angegeben. Nun, warum führen Sie dann zwei biozertifizierte Jasmintees im Sortiment, die laut Angaben traditionell hergestellt wurden. Und diese Tees sind sogar noch billiger als die Royal Curls ("royal" ist hier nur der Preis). Ist das nicht ein ziemlicher Widerspruch? Und, bei der Gelegenheit: Womit "parfumieren" Sie den Tee in Ihrer Zentrale? Mit echtem Jasminöl? Wenn ja, woher kommt es? Wenn nein, welche Chemiekünstler haben das Aroma woraus hergestellt. Übrigens: Das alte Lied ließe sich auch für den Milky Oolong singen... .

Kommentar von TeeGschwendner:

Es handelt sich keineswegs um einen Widerspruch. Denn die vorhandenen Jasminblüten werden eben für die anderen beiden Tees Nr. 536 und 538 benötigt. Preislich ergeben sich selbstverständlich Unterschiede durch den verwendeten Tee, der im Falle des Royal Jasmine Curls schlichtweg teurer ist, als bei Wuyuan oder Yuncui.

Die verwendeten Aromen werden allesamt in Deutschland hergestellt und der Tee in unserer Zentrale in Meckenheim aromatisiert und gemischt. Und ja, Gleiches gilt für den Milky Oolong, den wir in seiner „traditionellen“ Form so in China nicht mehr haben finden können.

Letzten Endes entschieden Sie, lieber Herr Dr. E, ob und welche Teesorten Sie kaufen. Zu einem Kauf gezwungen wird niemand!

Darjeelingfan schrieb am 2017-04-12 10:45:42

Wieder einmal Flaute in der Edmon's- Serie und Second Flush Darjeeling ! Nur sporadisch kommt mal ein herausragender Tee. Der Letzte und der war wirklich Spitze , war der Phuguri Supreme . Habe die Teespezialisten im Darjeeling das Teemachen verlernt ?? Wohl kaum ! Mein Teehändler , der Herr Bork in Lüdenscheid und ich suchen verzweifelt nach Alternativen. Das Angebot von Second Flush Darjeelings aus der Standartserie ist nur ein schwacher Trost. Nun bunkere ich schon wenn einmal ein Highlight kommt bis zu 10 Dosen aber irgendwann sind auch die verbraucht. Selbst aus Nepal , die Tees werden immer besser ,bietet Edmon's im Moment nichts. Muss ich ernsthaft nach Alternativen jenseits von TeeGschwendner suchen ? Es würde mir und Herrn Bork sicher leid tun. Teegschwendner ist gefordert !!

Kommentar von TeeGschwendner:

Wir stehen kurz vor der Saison, die neuen Tees werden nun produziert und können dann entsprechend eingekauft werden. Wir bitten um Verständnis, dass es in dieser Jahreszeit etwas „leerer“ wird im Edmon’s Regal. Aber das steigert ja bekanntlich nur die Vorfreude auf Neues!

In der Zwischenzeit empfehlen wir unsere Meghalaya LaKyrsiew Nr. 375, Nepal Oolong Jun Chiyabari Nr. 308 oder auch unseren neuen Vietnamesen Kim Tuyen Nr. 871.