Gästebuch

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch! Wir freuen uns über jedes Lob, Kritik, Anregungen oder einfach nur schöne Anekdoten zum Thema Tee - solange die Nettiquette gewahrt wird.

Bitte beachten Sie, dass der im Feld "Name" angegebene Name im Gästebuch veröffentlicht wird. Sollten Sie eine eMail-Adresse angeben, wird diese nicht veröffentlicht und nur zur etwaigen Klärung eines geschilderten Problems verwendet. Sie können die Löschung der angegebenen Daten jederzeit unter teemail@teegschwendner.de einfordern.

Eintrag erstellen

majosch schrieb am 2018-04-03 10:33:49

Schade, dass man den Tee nicht mehr direkt in die eigenen Dosen abfüllen lassen kann (im TeeGeschwender in Karlsruhe). So musste ich unnötigen Verpackungsmüll kaufen um kurz darauf den Tee wieder umzufüllen. Von meinem vorherigen Wohnort kannte ich es, dass bei TeeGeschwender direkt die Dosen befüllt wurden und auch andere Geschäfte (z.B. Unverpackt-Laden) füllen Tee in eigene Dosen ab.

Kommentar von TeeGschwendner:

Vielen Dank für Ihren Eintrag. Tatsächlich wird das Thema wiederbefüllbare Teedosen schon seit einiger Zeit bei uns diskutiert, gerade weil die EU-Vorschriften und deren Auslegung hier nicht einheitlich sind. Prinzipiell ist das Wiederbefüllen gestattet, solange bestimmte Hygienevorschriften eingehalten werden. Das ist insofern problematisch, als unsere Mitarbeiter im Fachgeschäft nicht wissen können, ob die mitgebrachte Dose des Kunden hygienisch sauber ist. Daher sollte ein Kontakt von Teeschaufeln, Teedosen, etc. aus dem Fachgeschäft mit der Dose vermieden werden, um einer möglichen Verunreinigung und einer nachteiligen Beeinflussung vorzubeugen. Da wir aber natürlich den Kundenwunsch nach einer Vermeidung von Verpackungsmüll nachvollziehen können, haben wir mittlerweile interne Richtlinien für das Wiederbefüllen von mitgebrachten Teedosen mittels Verkostungspappe entwickelt.

Gerne werden wir diesbezüglich noch einmal mit unserer Partnerin in Karlsruhe kommunizieren.

Hans-Georg Reiss schrieb am 2018-04-02 15:50:17

Sehr geehrte Damen und Herren, unsere gesamte Familie ist von mir vor ca. 10 Jahren an den Genuss von Grüntee herangeführt worden. Natürlich haben wir einige Sorten probiert, und haben uns dann für China Gun Powder Nr. 505 entschieden, den wir nun seit Jahren geniessen. Unsere ersten Einkäufe haben wir in ihrem Geschäft in Essen getätigt ( sehr stark frequentiert ). Seit 2 Jahren leben wir bei Kasse,l haben den Tee in der Kö-Galerie eingekauft und waren mit der Qualität sehr zufrieden. Vor 2 Wochen haben wir einmal im DEZ EKZ eingekauft. Wie auch sonst bei uns üblich haben wir 6 Päckchen a 250 g eingekauft. Nachdem wir einen Teil bei den Kindern abgeliefert hatten kamen nach 3 Tagen Beschwerden über den Tee --------- kein Aroma, ----- die Menge muss deutlich erhöht werden ----- Farbe und Geschmack stimmt nicht mehr, so wie sonst üblich. Wir haben den Verdacht, dass diese Charge deutlich überlagert war. Eine Vermutung von uns liegt darin begründet, dass entweder die Klientel im DEZ oder die Kundenfrequenz dabei mithilft. Vielleicht haben sie die Möglichkeit, das Liefer- und Lagerprocedere zu verfolgen. Wir hoffen, das es sich um eine Ausnahme gehandelt hat. Wir werden nun wohl eher auf homöopthische Dosen umsteigen müssen und die auch nur in der Kö-Galerie einkaufen. Mit freundlichen Grüssen Fam. Reiss

Kommentar von TeeGschwendner:

Liebe Familie Reiss, wir bedauern sehr, dass Sie bei Ihrem letzten Einkauf von unserer Nr. 505 enttäuscht waren. Leichte Schwankungen von Charge zu Charge sind normal, größere geschmackliche Abweichungen, wie von Ihnen beschrieben, sollten aber nicht vorkommen. Genaueres können wir erst sagen, wenn wir den Tee selbst getestet haben. Da es sich bei dem China Gunpowder um einen unserer meistverkauften Tees handeln, ist eine lange Lagerzeit eher unwahrscheinlich.

Selbstverständlich können Sie den gekauften Tee gerne kostenlos gegen neue Ware eintauschen. Bringen Sie den Tee einfach im Fachgeschäft im DEZ vorbei oder schicken Sie ihn an unsere Zentrale in Meckenheim (TeeGschwendner GmbH, Heidestr. 26, 53340 Meckenheim). Wir hoffen, dass Sie mit dem neuen Tee dann wieder vollends zufrieden sind und Ihren Teegenuss nicht auf homöopathische Mengen reduzieren müssen!

Bärbel Hummelsbeck schrieb am 2018-03-29 14:50:54

Ok, ich nehm Alles zurück, ist ais Cellulose ????????

Kommentar von TeeGschwendner:

Ja genau, die Klarsichttüte im Inneren unserer neuen Kräuterteeverpackungen besteht aus 89% nachwachsenden Rohstoffen bzw. Cellulose aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft. Sie ist außerdem industriell und gartenkompostierbar gemäß Europäischer Norm EN 13432 und "OK Compost Home" Standard. Mehr Infos zu unseren Verpackungen und den verwendeten Materialien finden Sie übrigens unter: https://www.teegschwendner.de/nachhaltigkeit-verpackungen 

Bärbel Hummelsbeck schrieb am 2018-03-29 14:33:16

Ich bin sauer! Die neuen Verpackungen für Kräutertee sind doch nicht wirklich Euer Ernst? Mal abgesehen davon, dass diese starre Pappschachtel viel Platz einnimmt, befindet sich auch noch dieser völlig überflüssige Plastikbeutel darin! Mich störte schon der Plastikanteil der letzten Verpackung, doch statt weniger Plastik, wie sonst überall, gibt es bei Euch jetzt noch mehr?? Das war heute mein letzter Einkauf bei Gschwender, eine solche Firmenpolitik unterstütze ich nicht!

Kommentar von TeeGschwendner:

Unsere Antwort zum vermeintlichen Plastikbeutel siehe Ihr 2. Eintrag ;-)

Trendteefan schrieb am 2018-03-28 10:48:25

Guten Tag. Gibt es schon eine Tendenz zu den Trendtees "Fresh Lime" und "Waldfrucht", ob diese eine Chance auf einen längeren Verbleib im Sortiment erhalten? Dann interessiert mich noch, warum die "Marokkanische Minze" die Zutat "Aroma" enthält und was für eine Art von Aroma das ist. Ferner wollte ich fragen, was genau Pfefferminzöl bzw. Orangenöl ist. Beide geben doch als Pflanze selbst kein Öl ab? Welches Öl wird genommen, um es mit Orangen- bzw. Pfefferminzextrakten zu versehen. Haben Sie schon mal in Erwägung gezogen, andere Extrakte, wie z.B.Basilikumöl oder Mandarinenöl (der Kreativität sind da ja keine Grenzen gesetzt ;-) ) zu nutzen? Wie kommt es, dass die Tees beim Aufbrühen keinen Ölfilm hinterlassen? Vielen Dank im Voraus für die Antworten :-).

Kommentar von TeeGschwendner:

Wir freuen uns, wenn unsere Trendtees so gut ankommen, dass sich unsere Kunden diese in unserem Premium-Sortiment wünschen. Allerdings können wir dies nur in Ausnahmefällen verwirklichen, wenn beispielsweise die Nachfrage nach einer Sorte sehr hoch ist. Dies ist zuletzt mit unserem Trendtee Salzcaramel geschehen. Für beide von Ihnen angesprochenen Tees steht die Entscheidung allerdings noch aus.

Im Tee „Marokkanische Minze“ ist ein natürliches Spearmint-Aroma enthalten, um den Spearmint-Charakter zu intensivieren. Sowohl die Pfefferminze als auch die Orange enthalten ätherische Öle, welche man mit verschiedenen Verfahren extrahieren und isolieren kann. Ätherische Öle sind nicht mit Speiseölen zu verwechseln. Letztere bilden einen Fettfilm auf der Oberfläche Ihres Tees. Erstere hingegen bestehen aus leicht flüchtigen Stoffen und Aromen, die den Tee schön duften lassen. Ätherische Öl sind übrigens von Natur aus in Pflanzen wie Teeblättern sowie Kräutern enthalten.

Unsere Produktentwicklung beschäftigt sich ständig mit aktuellen Trends und neuen Kombinationsmöglichkeiten. Am Ende muss jedoch stets eine überzeugende Komposition stehen. Wenn Sie gerne Mandarine mögen, dann dürfen Sie sich schon jetzt auf einen neuen Trendtee freuen, der im Mai erscheinen wird. Mehr dürfen wir an dieser Stelle aber nicht verraten ;-)

Pisum schrieb am 2018-03-25 15:49:50

Es wird also mehr Nepaltees geben?? Statt Darjeeling? Mich erfreut es!! Sehr gut!!! Wir freuen uns schon drauf.....

Kommentar von TeeGschwendner:

Wir freuen uns ebenfalls sehr darüber, so viele wirklich gute Alternativen zu den Tees aus Darjeeling anbieten zu können. Vor allem da unsere Nepaltees ihren indischen Pendants in Sachen Qualität in Nichts nachstehen und diese teilweise geschmacklich sogar noch übertreffen :-)

Thorsten schrieb am 2018-03-24 08:50:44

Wir warten schon seit langem darauf, dass es eventuell noch einmal die Nr. 2216 (China Fujian Ti Kuan Yin Supreme) oder einen ähnlichen Ti Kuan Yin-Tee geben wird. Gibt es diesbezüglich irgendwelche Pläne? Wir LIEBEN diesen Tee!

Kommentar von TeeGschwendner:

Lieber Thorsten, eine Neuauflage unseres ehemaligen Emdon's Tees Nr. 2216 wird es vorerst nicht geben. Das Edmon's Sortiment zeichnet sich ja gerade durch den stetigen Wandel und die Bereicherung durch immer wieder neue Sorten aus. Diese geschmackliche Vielfalt möchten wir natürlich beibehalten. Als hervorragende Alternativen zum China Fujian Ti Kuan Yin Supreme legen Ihnen unsere Tea Taster die Nr. 861 Sumatra Oolong Barisan oder die Nr. 655 Neuseeland Zealong Oolong ans Herz. Wir wünschen viel Freude und Genuss beim Probieren!

Müller schrieb am 2018-03-22 21:33:48

Hallo, Es ist immer nett, in einen Geschwender Laden zu gehen und nach der Invoice der Tees zu fragen. Die Antworten sind meist unpassend, was für die besondere kompetenz spricht. Das man hier bei Tees generell nur Blend anbietet, dies aber geflissentlich verschweigt, ist nicht grade nett. Hier würde ein entsprechender hinweis helfen, aber dann könnte auch der einfache Kunde merken, das man viel geld für eine Mischung bezahlt. Das die Edmonds tees mehr kosten, ist klar, aber diese sind m.E. völlig überzogen im preis. Bedenkt man, wieviele Teeläden es gibt, dürfte eine invoice auch kaum für alle läden ausreichen. Man legt wert auf einen einheitlichen geschmack, der kunde erfährt davon m.E. nichts. Kleinere Läden kommen durchaus an einzene tagesproduktionen heran. Insbesondere Ihr flugtee ist ein blend aus mehreren invoices, völlig im Preis überzogen. Grade wegen der differenzierten geschmacksnuancen fliegt man den First Flush zu hohen kosten ein. Wenn dann mehrere Invoices gemischt werden, komme ich als kunde mir verarscht vor. Aber das ist nichts neues, seit ich Tee Geschwender bzw früher Der Teeladen kenne, hat sich daran nix geändert und ich fürchte, es wird sich auch nix ändern. Da kann man durchaus auf die schifspartie warten, billiger und ebenso ein Blend. Ich würde es sehr begrüßen, wenn man bei Darjeeling einzene invoices kaufen könnte. Die Teatester probieren diese ja auch und kaufen dann. Das eventuel sowas schnell verkauft ist, liegt in der natur der Sache. Das die Tees so teuer sind, dürfte auch am komzept liegen, der geschäftsinhaber muß an euch ja saftig gebühren zahlen. Abschließen würde ich Euch bitten, mehr transparenz walten zu lassen und die Kunden nicht für "Dumm" zu verkaufen. Viele Grüße aus Aachen

Kommentar von TeeGschwendner:

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihren Eintrag. Wir freuen uns immer über Fragen, Anregungen und Kritik unserer Kunden.

Für unsere Flugtees wählen wir aus den besten Tagespartien die „invoices“ aus, die dem klassischen Charakter unserer Flugtees entsprechen. Diese bestehen aus den ersten Pflückungen der Saison und werden gezielt homogenisiert, damit unsere Kunden eine gleichbleibende Güte erwarten können. Entscheidend für die Qualität und auch den Preis ist letztendlich nicht eine konkrete „invoice“, sondern vielmehr der feine Geschmack und die erlesene Optik der eingekauften Partien. Die First Flush-Tees, die mittels Schiff importiert werden, bestehen aus späteren Partien der jeweiligen Teegärten und können daher weder qualitativ noch preislich mit der Flugware verglichen werden. Unser Flugtee ist bei unseren Kunden seit jeher hochgeschätzt und zügig vergriffen, was wir als klare Bestätigung unserer Qualitätsphilosophie verstehen.

Darüber hinaus bieten wir in unserem Edmon’s Sortiment Tagespartien aus diversen Ursprüngen an. Wir sehen davon ab, die „invoices“ der Tagespartien anzugeben, weil diese Angabe für das Gros unserer Kunden keinen Mehrwert bietet und vielmehr zu Irritationen führen würde. Für die Güte einer Partie ist letztlich nicht entscheidend, ob es sich beispielsweise um eine DJ5 oder DJ12 handelt. Diese Angabe enthält keinen spezifischen Qualitätshinweis, denn eine DJ1 muss nicht unbedingt gut ausfallen.Dabei spielt auch eine Rolle, dass außerhalb von Darjeeling und Nepal „invoices“ kaum Bedeutung haben.
Gerne teilen wir unseren Kunden aber auf Nachfrage die entsprechende „invoice-Nummer“ eines Edmon’s Tees aus Darjeeling mit.

Astrid Dambly schrieb am 2018-03-18 21:04:51

Ich war eine der ersten Kundinnen damals in Trier. Der Teeladen lag gegenüber unsrer Schule und wir sind in der Pause immer rüber gegangen zum Tee trinken. Ich bin Kundin bis heute.

Kommentar von TeeGschwendner:

Liebe Astrid, wir freuen uns, dass Sie uns schon seit so vielen Jahren die Treue halten und bereits in der Schulzeit den Weg zum Tee gefunden haben! Das Team unseres Trierer Fachgeschäfts und wir wünschen Ihnen auch weiterhin guten Teegenuss und freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch :-)

A.Dannemann schrieb am 2018-03-15 15:06:08

Als Neukunde war ich in Ihrer Filiale in Bremen. Ich habe auf Nachfrage Ihr Teebuch, Ausgabe 59 erhalten. eine sehr schön aufgemachte, umfangreich informative Broschüre. Was mir jedoch auf der Teepackung und im Buch fehlten sind Informationen darüber, was die Aussagen Aroma bzw. natürliches Aroma beinhalten - habe ich es vielleicht übersehen? - Eine kostenlose Teeprobe habe ich bei meiner Suche nach einem passenden Tee leider nicht erhalten. Mit freundlichen Grüßen A. Dannemann

Kommentar von TeeGschwendner:

Wir verwenden in unseren Tees sowohl natürliche, wie auch naturidentische Aromen. Künstliche Aromen werden bei uns nicht verwendet. Diese sind ohnehin im Teehandel nicht zulässig.

Die Flüssigaromen in unseren Tees werden als natürliche oder natur-identische Aromen bezeichnet. Die von uns verwendeten Aromen sind ebenfalls als Lebensmittel klassifiziert und nicht etwa als Zusatzstoffe! 

Guten Aufschluss über die Verwendung ersehen Sie aus der Zutatenliste: ist dort "Aroma" aufgeführt, dann handelt es sich um ein naturidentisches Aroma oder um eine Mischung aus natürlichem und naturidentischem Aroma. Natürliche Aromen oder Öle werden auch explizit als solche ausgelobt. Diese heißen dementsprechend "natürliches Aroma" oder "...Öl". Und bei Bio-Tee ist die Verwendung noch einfacher: dort dürfen ausschließlich natürliche Aromen eingesetzt werden.

Vielen Dank auch für den Hinweis zu Ihrem Bremer Besuch. Wir haben daraufhin noch einmal das Gespräch mit unseren dortigen Partnern aufgenommen.

Wolf schrieb am 2018-03-08 16:44:00

Sind die Bewertungen der Tees eigentlich von echten Kunden oder werden die von ihrem Webshop-Team geschrieben? Gewisse Auffälligkeiten in Sachen Formulierung, Themen und Regelmäßigkeit der Beiträge hinterlassen einen gewissen Verdacht, wenn ich mir die Bewertungen ansehe.

Kommentar von TeeGschwendner:

Die Bewertungen sind alle absolut authentisch. Nur Kunden, die tatsächlich etwas im Shop bestellen, erhalten einen Link zur Bewertung genau der von ihnen gekauften Artikel. Manche Kunden setzen schon für die 5 gekauften Tees den gleichen Standardsatz ein, während andere Kunden beeindruckende persönliche Formulierungen verwenden. Jeder macht das auf seine Weise, so soll es auch sein. Letztenlich dienen die Bewertungen der anderen Kunden zur Orientierung neben den Beschreibungen der Tees, die unsere Tea Taster geben. Gefakte Bewertungen sind genauso wenig unser Ding wie gefakte Gästebucheinträge, wie Sie sicher unschwer erkennen können :)

Gordon schrieb am 2018-03-06 14:44:30

Sehr geehrtes Gschwendner-Team, vor einiger Zeit habe ich Gabalong-Tee geschenkt bekommen. Leider konnte ich Diesen im Grüntee-Sortiment von Gschwendner nicht finden? Gibt es diesen nicht? Oder wird er nur saisonweise erhältlich sein? Wenn nicht, gibt es einen ähnlichen grünen Tee, der diese Wirkung (Fettverbrennung, Muskelaufbau) hat? Vielen Dank.

Kommentar von TeeGschwendner:

Gabalong ist eine speziell auf Inhaltsstoffe gezüchtete Teepflanze, die aufgrund ihrer vermeintlichen Wirkung konsumiert wird. Geschmacklich zählt dieser Tee nicht zu unseren Favoriten. Da wir Tee nicht als Heilmittel vertreiben, sehen wir vom Verkauf von Gabalong ab. Eine Alternative können wir aus unserem Sortiment nicht empfehlen.

Hurleburlebutz schrieb am 2018-03-05 14:20:09

Diese IKEA-Mentalität, was das Umtauschen anbelangt, erstaunt mich doch immer wieder aufs Neue. Man sollte froh sein, dass man überhaupt die Möglichkeit hat, mangelfreie Gegenstände umzutauschen. Laut BGB ist das nämlich nicht vorgesehen. Mal abgesehen davon gehe ich auch nicht zu einer Wursttheke und tausche Wurst um, weil ich aus Versehen den falschen Aufschnitt gekauft habe. Ob verpackt oder nicht, Lebensmittel bleibt Lebensmittel. Wollen Sie etwas kaufen, was jemand anders zurückgegeben und eventuell manipuliert hat? Alternativ bleibt ja nur das Entsorgen des Tees. Hoch lebe die Wegwerfgesellschaft.

Bärbel schrieb am 2018-03-03 01:16:39

Hallo liebes Gschwender-Team, ich frage mich, warum ich im Duisburger Fachgeschäft auf der Königstrasse die im Newsletter angepriesenen 0,5l Probepackungen von besonderen Tees nicht bekomme. Mir wurde dort einmal von einer Angestellten und ein anderes mal auch vom Geschäftsführer erklärt, eine solche Menge könnte nicht verkauft werden, es gehen nur größere Mengen. Ein Verweis auf den Newsletter brachte Nichts, es blieb beim kategorischen Nein. Im letzten Monat habe ich beim Sencha Asanoka gegen meine Überzeugung, ein solches, in meinen Augen nicht korrekte Handeln, nicht zu unterstützen, gehandelt, die größere Menge gekauft und später nachgekauft, da mich der Tee überzeugte. Hätte er nicht geschmeckt, wäre mein Ärger groß gewesen. Gern würde ich öfter die im Newsletter gezeigten Tees probieren, ohne die, oft hochpreisige, Katze im Sack kaufen zu müssen. Bitte erklären Sie mir, warum dies hier in der Duisburger Stadtmitte nicht ermöglicht wird.

Kommentar von TeeGschwendner:

Hallo Bärbel, vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Wir bedauern sehr, dass es zu diesem Missverständnis bezüglich der Teeproben gekommen ist. Tatsächlich sind die bisherigen 0,5 l Proben für Tees aus unserem Edmon’s Sortiment ein Sonderfall unseres Online Shops. In den Fachgeschäften werden dagegen 1,0 l Teeproben dieser hochpreisigen Tees verkauft. Wir haben uns Ihren Hinweis zu Herzen genommen und die Edmon’s Teeproben in unserem Online Shop auf 1,0 l angepasst. Natürlich sind die Teeproben ein wichtiges Mittel, um unseren Kunden Tees näher zu bringen, das wir gerne einsetzen. Bei den besonderen Edmon’s Tees ist eine Anpassung auf 1,0 l statt der sonst gängigen 0,5 l Teeproben aufgrund der höheren Produktpreise aus unserer Sicht angemessen. Wir freuen uns, dass Ihnen unser Edmon’s Tee Japan Sencha Asanoka so gut gemundet hat und hoffen, dass Sie unsere Tees auch in Zukunft mit gutem Gefühl und viel Freude genießen werden!

Petra schrieb am 2018-03-02 13:14:15

Liebes Tee-Geschwender-Team, mein Sohn hatte heute dezentrale Englischprüfung an der Realschule. Er machte eine Präsentation über Tee. Die Informationen hatte er hauptsächlich aus dem Teebuch. Er malte daraus Schaubilder ab, kaufte goldene Teedosen und präsentierte Gschwendnertee zum probieren. Die Lehrer waren begeistert, endlich mal keine PowerPoint Präsentation. Es wird Sie freuen, er bekam 10 von 10 Punkten, also eine eins! Ich dachte das muss ich als Stammkunde mitteilen.

Kommentar von TeeGschwendner:

Wow - was für eine tolle Idee und offenbar auch hervorragende Umsetzung! Wir freuen uns besonders, dass Ihr Sohn seine Leidenschaft für Tee mit den anderen Schülern teilen konnte. Wenn er noch einmal etwas Ähnliches vorhat, kann er uns sehr, sehr gerne auch immer um Hilfe anfragen. Wir lieben es, die jungen Teefans zu unterstützen! Herzlichen Glückwunsch zur vollen Punktzahl!!

Stefan schrieb am 2018-03-02 11:19:46

Eigentlich findet man bei TeeGschwendner ja immer qualitätiv hochwertigen Tee. Leider kann ich das nicht sagen von den 100g Grünter Tee "Japan Bancha", die ich in der Filiale in Trier erworben habe. In der Packung sind wahnsinnig viele Ästchen und Stängel mit drin. Es sind so viele, das selbst ein rauspicken per Hand kaum möglich war. Qualitativ hochwertiger Tee sieht anders aus. Hier wurden sie ihrem eigenen Anspruch leider nicht gerecht.

Kommentar von TeeGschwendner:

Grundsätzlich stellt Bancha die letzte Ernte des Jahres dar. Die Blätter sind deutlich größer und gröber, als bei Frühlingsernten von Sencha, Kabusecha oder Gyokuro. Auch sind im Bancha Stängel und Stiele möglich, dies ist typisch für diesen japanischen „Alltagstee“. Bancha stellt die einfachste Art japanischen Tees dar und aus diesem Grund erfolgt die Sortierung nicht mit der gleichen Akribie, wie z.B. bei einem hochpreisigen Shincha. 

Ob sich in Ihrer Packung außergewöhnlich viele Stängel befinden, können wir aus der Ferne heraus nicht beurteilen. Daher bieten wir gerne an, den Tee ins Fachgeschäft zurück zu bringen, oder uns direkt zuzusenden. Unser erfahrenes TeaTaster Team wird den Tee gerne prüfen. Im Gegenzug erhalten Sie selbstverständlich kostenfreien Ersatz.

Schiefler schrieb am 2018-03-01 16:25:38

Hallo! Ich bin Stammkundin bei Ihnen ( oder ich war, besser gesagt ) und wurde gestern um 13:40 bei Frau Baum sehr nett bedient. Leider habe ich die falsche Masterbag Packung für Kanne/Pot gekauft und bin heute noch mal dahin gegangen um sie zu tauschen da die Packung weder geöffnet noch beschädigt wurde. Vergleblich, man konnte sie nicht umtauschen. Es war das letzte mal das ich bei Tee Gschwendner kaufe. Ich bekam im Varietee (am Markt) meine Englisch Breakfast Mischung und zwar 100g, viel günstiger. Und es schmeckt auch wunderbar. Tja, am ende muss ich mich noch bedanken! Viele Grüsse, Frau Schiefler

Kommentar von TeeGschwendner:

Liebe Frau Schiefler, wir würden sehr gerne mit Ihnen und dem betreffenden Fachgeschäft direkt eine Lösung finden. Melden Sie sich doch sehr gerne unter teemail@teegschwendner.de und wir sind überzeugt, Sie wieder von uns begeistern zu können. 

Renate Wilhelmi schrieb am 2018-02-27 19:35:38

Seit einem Jahr warte ich auf die Rückkehr des Osterfrüchtetees.Er wurde dann später im Jahr zum Frühlingsfrüchtetee. Es währe sehr schön wenn er bald wieder im Programm währe . Viele Grüße und Danke für viele schöne Geestuhren.

Kommentar von TeeGschwendner:

Leider hat der Osterfrüchtetee in seiner ursprünglichen Form nicht mehr viele Fans gehabt, daher haben wir diesen vor 2 Jahren durch unsere Osterwiese ersetzt.

Wir haben aber einen Mischtipp, der dem Original sehr nahe kommt. Dazu benötigen Sie unsere Nr. 1497 Willi Vanilli und die Nr. 1489 Türkischer Apfeltee, welche Sie im Verhältnis 70 : 30 mischen.

Alternativ können Sie sich diesen Tee auch bei jedem unserer Partner vor Ort mischen lassen.

 

Uwe schrieb am 2018-02-27 10:03:20

Hallo, vor einem Jahr fragte ich nach der enormen Preisanhebung beim Rooisbos Tee. Das wurde von Ihnen mit einer singulär schlechten Ernte begründet. Nun, ein Jahr später, ist der Preis der gleiche hohe. Immer noch schlechte Ernte? Weshalb wundert mich das nicht ;-)

Kommentar von TeeGschwendner:

Wir können uns sehr glücklich schätzen, dass wir aller Voraussicht nach in diesem Jahr überhaupt die benötigten Mengen an Rooibostee einkaufen können - und das vor allen Dingen aufgrund unserer hervorragenden persönlichen Beziehungen nach Südafrika! Vielleicht haben Sie in den Medien verfolgt, wie schlimm die Dürre in diesem Jahr Südafrika getroffen hat. So tragisch, dass die Regierung Südafrikas sie zur nationalen Katastrophe erklärt und das Wasser für die gesamte Bevölkerung extrem rationiert wurde. Zum Beispiel hier nachzulesen: https://www.tagesschau.de/ausland/kapstadt-wasserkrise-101.html 

J.W schrieb am 2018-02-26 13:22:55

Hallo. Ich war vor kurzen in Gummersbach und musste feststellen, das Sie die Filiale geschlossen haben. Was ich persönlich SEHR schade finde. Ich habe dort immer meinen Tee gekauft. Einige von den Tee Sorten ( die mir schmecken) gibt im Online Shop zukaufen, leider finde ich den TEE "Bergischen Früchtekorb" nicht. Können Sie mir sagen wo ich diesen kaufen kann oder unter welchem Namen ich den im Shop finde? Grüße Julia

Kommentar von TeeGschwendner:

Die Städtetees mit ihrem schönen lokalen Motiv sind Kreationen unserer Partner vor Ort und daher auch nur dort erhältlich. Unsere Partner mischen aber gerne - in Hochzeiten mit etwas Vorlauf - die Mischungen aus anderen Städten für Sie - dann aber ohne die charakteristische Teetüte.

Was den Bergischen Früchtekorb betrifft, so haben Sie Glück: Denn er ist auch der ureigene Städtetee unseres Partners in Langenfeld!